Liebe (werdende) Mütter und Väter,

wir sind eine Elterninitiative für Früh- und Risiko­geborene und möchten euch ermuntern, unsere Angebote wahrzunehmen. Zu unseren Mitgliedern gehören vor allem betroffene Eltern, aber auch Ärzte, Kinder­kranken­schwestern und Therapeuten.
In den nachfolgend aufgeführten Kliniken bieten wir Gespräche an.
Herzlichst
Frühstart Elterninitiative für Früh- und Risikogeborene Hamburg e.V.

Aktuelles + Veranstaltungen

Regelmäßig

Schulstammtisch für Frühcheneltern

Liebe Eltern von (zukünftigen) Schulkindern!
Frühstart lädt Sie regelmäßig ein zu einem Erfahrungsaustausch für Frühchen-Eltern zum Thema Schule.

Bei Interesse gern per eMail melden bei:
Christiane Stock – Tel. 040 – 1818 87 3038 – mail@fruehstart-hamburg.de

20. April 2024

Budni-Patentag

Am 20. April 2024 sind wir wieder in unserer Budni-Patenfiliale im AEZ in Poppenbüttel mit einem Stand vor Ort.

Beim vergangenen Patentag am 11. November 2023 kamen über 1.000 € zusammen, dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Spendern, unserem Budni Team und dem Verein Budnianer Hilfe e.V.!

17. November 2023

Weltfrühgeborenentag 2023

Seit 2011 wird jedes Jahr am 17.11. der Welt-Frühgeborenen-Tag gefeiert und das Thema „Frühgeburt“ in den Fokus gerückt.

Auf der ganzen Welt werden an diesem Tag unter dem Motto „Purple for Preemies“ berühmte Gebäude wie z.B. Burgen, Schlösser, Stadttore, Türme oder Brücken in der Farbe lila angestrahlt, um auf die besondere Situation der Allerkleinsten aufmerksam zu machen.

11. bis 13. November 2022

Mütterfahrt ins StrandGut Resort nach Sankt Peter-Ording

In diesem Jahr haben wir mit „unseren“ Frühchen-Müttern (mit Kindern im Alter von bis zu 6 Jahren, aus Hamburg und Umgebung), etwas Besonderes gemacht: Eine Auszeit über das Wochenende zum Energie tanken und Erfahrungen austauschen an der schönen Nordsee in Sankt Peter-Ording. Dort konnten wir an einem Workshop teilnehmen – geleitet von Cordula Rosenfeld, die sich unter dem Motto „Women in Power“ mit sehr viel Herz in den Dienst von Frauen stellt (https://www.women-in-power.de).

Die Vorbereitungen laufen für die nächste Mütterfahrt in 2023 oder 2024, wir freuen uns darauf!

8 Termine, 10.00 bis 11.30 Uhr

Leuchtturm-Minimäuse

Der Verein Leuchtturm e.V. bietet regelmäßig Babygruppen für Frühgeborene und Babys mit besonderen Bedürfnissen an. Eltern können sich untereinander austauschen, voneinander lernen.
Weitere Informationen erhaltet ihr hier.

Fortlaufend

Offene Hebammen­sprechstunden

Insbesondere auch für Mütter mit Frühchen, die noch keine niedergelassene Hebamme haben, ist dieses Angebot interessant.
Weitere Informationen erhaltet ihr hier.​

Do. 12.00 bis 13.30 Uhr

Rückbildungs­gymnastik

Ab April 2023 wieder im Programm: Rückbildungsgymnastik für Mütter von Früh- und kranken Neugeborenen. Ein Angebot vom Universitären Perinatal­zentrum Hamburg (UKE) und der Fundus-Hebammengemeinschaft.
Weitere Informationen erhaltet ihr hier.

Regelmäßig

Café Einklang

Der Kinderlotse bietet Unterstützung im Rahmen der Frühen Hilfen für Eltern mit Frühgeborenen. Im Café Einklang finden  Online- und Präsenzveranstaltungen zu verschiedenen Themen statt.
Termine, Themen und Anmeldung hier.

Wer hat Interesse, ein Vorstandsamt bei Frühstart zu übernehmen?

Aktuelles aus unserem Netzwerk

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
2 days ago
Frühstart Hamburg

Hallo ihr Lieben,

kennt ihr eigentlich schon unseren Blog? Seit Januar 2021 berichten hier Eltern von Sternenkindern und Frühgeborenen über ihre Erfahrungen. ❤❤❤

Ihr findet hier viele Infos rund um unsere Arbeit und teilweise sehr emotionale Interviews, wie beispielsweise mit der Sternenkind-Fotografin Anja oder Janina, die sehr ehrlich über den Verlust ihres kleinen Sohnes berichtet.

Wenn ihr selbst eure Geschichte mit uns Teilen möchtet und damit anderen Eltern Mut machen, oder ihnen Trost spenden wollt, dann schreibt uns einfach hier eine Nachricht und kommt direkt mit uns ins Gespräch.

Über diesen Link kommt ihr direkt zum Blog blog.herzenssache-nfsuf.de/ . Wir freuen uns über eure Kommentare und Anregungen.

#herzenssachenfsuf #herzenssachewandlitz #herzenssache #blog #erfahrungen #sternenkindpapa #sternenkindeltern #sternenkind #herzenssache #herzenssachenäht #trostspender #frühchen #frühchenkleidung #gemeinsamnähen #sternenkinder #frühcheneltern #frühchenpapa #frühchenmama #sternenkindmama #fürimmerimherzen #unvergessen #nähen #herzenssachennäht #frühchenwunder #nähenfürfrühchenundsternchen #sternenkinderbleibenunvergessen #sternenkinderhimmel
... Mehr sehenWeniger sehen

2 days ago
Frühstart Hamburg

Photos from Kinder-Hospiz Sternenbrücke's post ... Mehr sehenWeniger sehen

Image attachment
2 days ago
Frühstart Hamburg

Für die kommende Ausgabe unseres Verbandsmagazins zum Thema "Elternzeit nach Frühgeburt" sind wir noch auf der Suche nach Elternberichten. Hat die zu frühe Geburt Eurer Kinder Eure ursprüngliche Elternzeit-Planung möglicherweise auf den Kopf gestellt? Wie hat der Arbeitgeber reagiert? Welche zusätzlichen Herausforderungen gab es möglicherweise? Wir freuen uns über Eure Nachrichten, am besten per Mail an pr@fruehgeborene.de bis 15.5. ... Mehr sehenWeniger sehen

1 week ago
Frühstart Hamburg

❗️Gerne teilen wir die folgende Anfrage:

Studie der Universität Zürich (Lehrstuhl für Entwicklungspsychologie: Säuglings- und Kindesalter)

Sind Sie Eltern eines Kindes zwischen 3 und 18 Monaten (korrigiertes Alter bei frühgeborenen Kindern)? Dann laden wir Sie herzlich zu unserer Online-Studie ein, die ca. 10-20 Minuten dauert. Darin untersuchen wir das Temperament von früh- und reifgeborenen Kindern.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann klicken Sie bitte direkt auf den Link, um den Fragebogen auszufüllen:

psy-sowi-web.uzh.ch/soscisurvey/fruehgeboren_reifgeboren/?q=fragebogen

Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich gerne per E-Mail an uns wenden (weltentdecker-studien@psychologie.uzh.ch).
... Mehr sehenWeniger sehen

2 weeks ago
Frühstart Hamburg

Wir wünschen euch ein frohes Osterfest mit viel Glück und Gesundheit! 🌷🪺☀️🐰🥚🐣❤️ ... Mehr sehenWeniger sehen

2 weeks ago
Frühstart Hamburg

Bildung ist der Schlüssel zur Inklusion! Vor genau 15 Jahren trat die UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland in Kraft, um gleiche Teilhabe für Menschen mit Behinderung zu ermöglichen – auch im Bildungsbereich. Trotz dieses bedeutenden Schritts gibt es nach wie vor erhebliche Mängel bei der Umsetzung inklusiver Bildung. Lasst uns dieses Jubiläum als Ansporn nehmen, um gemeinsam für inklusive Bildung zu kämpfen.

Eine #Bildbeschreibung findet ihr in den Kommentaren.

B!
... Mehr sehenWeniger sehen

2 weeks ago
Frühstart Hamburg

Photos from Deutsches Kinderhilfswerk e.V.'s post ... Mehr sehenWeniger sehen

Image attachmentImage attachment+1Image attachment
2 weeks ago
Frühstart Hamburg

Wenn ein kleines Wunder zu früh auf die Welt kommt, finden Angehörige und Freunde, aber auch die Eltern selbst, oft nicht die passenden Worte. Wir haben schöne Neuigkeiten für euch: Ab jetzt könnt ihr in unserem Shop mutmachende Zuspruchkarten und schöne Geburtsanzeigekarten erwerben. Ihr findet diese unter der Rubrik „Nettes & Nützliches“. Schaut gern vorbei; vielleicht ist ja etwas Passendes für euch dabei! 😊

shop.fruehgeborene.de/nettes-nuetzliches/index.htm
... Mehr sehenWeniger sehen

2 weeks ago
Frühstart Hamburg

... Mehr sehenWeniger sehen

3 weeks ago
Frühstart Hamburg

Das hier ist unser X-Men. Er hat das X der Liebe mehr. Man nennt es Trisomie 21. In den meisten Fällen ist es die freie Trisomie 21 wie bei unserem Sohn. Es gibt da verschiedene Unterteilungen.
Heute am 21.03. ist Welt-Down-Syndrom-Tag. Ein Tag, an dem wir auf die heutige Gesellschaft, auf die Trisomie 21 aufmerksam machen möchten. Dieser Tag bedeutet uns wie auch vielen anderen Betroffenen sehr viel. Ein Tag mit Aufklärung und dem Wunsch nach mehr Akzeptanz!
Trisomie 21 ist weder eine Krankheit noch steckt sie irgendwen an. Nein, Trisomie 21 ist was ganz Besonderes. Denn beim Down-Syndrom ist das Chromosom 21 im menschlichen Erbgut dreifach vorhanden, nicht zweifach wie sonst. Es gibt selbstverständlich verschiedene Fälle, aber wir gehen heute von unserem Fall aus.
Unser Sohn hat eine Zwillingsschwester, beide sind extreme Frühchen und sind in der 26+6 SSW geboren. Viel zu früh. Mit Höhen und Tiefen haben wir diese schwere und dennoch sehr wertvolle Zeit gemeistert und schätzen gelernt. An dem Tag, an dem uns die Diagnose vermittelt wurde, waren wir als erstes sehr traurig. Warum hat es uns getroffen? Warum wir?
Bis es dann nach kurzer Zeit „klick“ gemacht hat. Unser Sohn sollte zu uns kommen. Ganz einfach. Wir sind eine starke Familie und diese Aufgabe meistern wir mit Bravour!
Unser Sohn ist neben seiner Schwester unser Goldstück. Ja, er lernt langsamer als seine Schwester oder gleichaltrige Kinder aus dem Kindergarten. Ja, er hat keine Gefahreneinschätzung. Na und?
Dafür hat er eine sehr ehrliche und direkte Art und wahnsinnig viel Liebe! Davon könnte sich manch anderer Mensch eine Scheibe abschneiden! Er wächst ganz normal wie seine Schwester auf und kann das meiste selbst ausprobieren und testen. Nix mit schonen oder in Watte packen! Wozu auch?
Dieses Lächeln, das er uns mehrmals täglich schenkt, diese unfassbare Liebe und Zuneigung, die wir täglich zu spüren bekommen, kann uns niemand nehmen!
Er ist ein Geschenk, ein Goldstück, ein Frechdachs, ein Schelm. Jeder Tag ist anders. Wäre ja langweilig, wenn es immer gleich wäre.
Wir sind doch alle so verschieden, dennoch sind wir ein Du & Ich, jeder ein Mensch wie andere auch!
Wir wünschen uns mehr Akzeptanz, mehr Offenheit, mehr Inklusion!
Lebt es Euren Kindern vor, seid offen, fragt und habt Freude, Menschen mit Trisomie 21 kennen zu lernen! Seid Euch gewiss, diese Schätze bereichern uns viel mehr als wir denken! ❤️ ☘️
Unseren X-Men möchten wir definitiv nicht mehr missen! Wir alle lieben ihn und unsere Familien auch.❤️☘️

#trisomie21 #downsydrom #aufklärung #akzeptanz
... Mehr sehenWeniger sehen

3 weeks ago
Frühstart Hamburg

🎈⭐Save the date! Natürlich öffnen wir auch in diesem Jahr wieder am 1. Mai unsere Türen für Euch! 🏡💕 Ihr seid herzlich eingeladen, an unserem “Tag der offenen Tür”, einen ganz besonderen Blick hinter die Kulissen unseres Kinderhospizes zu werfen, Eure Fragen zu stellen, mit Mitarbeitenden ins Gespräch zu kommen und unsere Arbeit einmal auf ganz andere Art zu erleben.

📅 Wann: Mittwoch, 1. Mai 2024
🕙 Uhrzeit: 12.00 - 18.00 Uhr
📍 Ort: Kinder-Hospiz Sternenbrücke, Sandmoorweg 62, 22559 Hamburg

Tragt Euch den Termin also schon mal fest im Kalender ein und weist auch gerne Eure Familie, Freund*innen und Bekannten darauf hin. Wir freuen uns darauf, diesen besonderen Tag mit Euch zu verbringen! 💖✨

#SaveTheDate #TagDerOffenenTür #Kinderhospizarbeit #Kinderhospiz #Sternenbrücke #Hamburg #KinderhospizSternenbrücke
... Mehr sehenWeniger sehen

1 month ago
Frühstart Hamburg

Am Montag (18.03.2024, 11:00 - 13:15 Uhr) 👈 findet im Café Einklang (Osterfeldstraße 12-14, 22529 Hamburg) eine interessante Veranstaltung für pflegende Eltern und Angehörige statt.
Thema "Wie trotz (vieler/langer/früher) Klinikaufenthalte eine sichere Bindungsentwicklung gelingt."
Anmeldung und Teilnahmedetails hier: kinderlotse.org/event/bindungsgewinnung-mit-hindernissen/
... Mehr sehenWeniger sehen

1 month ago
Frühstart Hamburg

Wir freuen uns sehr darüber, dass die BUDNIANER HILFE e.V. ab heute im neuen Look erstrahlt! 🤩🥳 Neben dem neuen Logo haben wir auch eine neue Website, auf der ihr euch über unsere Arbeit informieren könnt und auf der es vieles zu entdecken gibt! Wir freuen uns auf euern Besuch unter: www.budnianer-hilfe.de ... Mehr sehenWeniger sehen

1 month ago
Frühstart Hamburg

Bald ist es wieder soweit: Der Kongress für Kinder- und Jugendmedizin findet vom 18. - 21. September 2024 im Kongresscenter in Mannheim statt und auch wir sind mit einem eigenen Stand vertreten. 🎉 Wie wäre es, wenn ihr und euer Verband dieses Jahr gemeinsam mit uns teilnehmt? 🤝 Denn unter dem Motto "Alles unter einem Dach - die Selbsthilfen im Kindernetzwerk e.V." haben wir die Möglichkeit, mit unseren Mitgliedsverbänden einen Gemeinschaftsstand zu besetzen. Und das Beste: Die Standfläche ist sogar kostenfrei! 💸 Lediglich die Zusatzausstattung wie Stühle und Tische müssen geteilt werden, während Übernachtung und Anfahrt vom jeweiligen Verein selbst übernommen werden müssen. 😊 Aber keine Sorge, auch wenn ihr nicht persönlich vor Ort sein könnt, könnt ihr uns eure Infos und Flyer zukommen lassen und wir legen diese für euch aus. 😎

Unsere Geschäftsführerinnen Dr. Henriette Högl und Kathrin Jackel-Neusser sowie unser Teammitglied Birgit Fuchs werden ebenfalls vor Ort sein und freuen sich schon auf den Austausch mit den Vertreter:innen unserer Mitgliedsverbände. 🤩 Wollt ihr dabei sein? Dann schickt uns bis zum 9. April eure Anmeldung per Mail an fuchs@kindernetzwerk.de 📩 Wir sehen uns dort! 😊
Für weitere Infos schaut auch gerne auf unserer Webseite vorbei 👉https://tinyurl.com/3wbfajjw
#Kindernetzwerk #Selbsthilfe #Mannheim #GemeinsamStark
... Mehr sehenWeniger sehen

1 month ago
Frühstart Hamburg

Photos from Kinder-Hospiz Sternenbrücke's post ... Mehr sehenWeniger sehen

Image attachmentImage attachment+1Image attachment
1 month ago
Frühstart Hamburg

Starke Eltern in der Belastung

Noch gibt es Plätze für den Kurs im südlichen Bereich von Hamburg.

🗓️Kalender mit weiteren vielfältigen und unterstützenden Angeboten ➡️ www.kinderlotse.org
... Mehr sehenWeniger sehen

1 month ago
Frühstart Hamburg

920 Gramm bei der Geburt: „Ich bin heute Astrophysiker statt Sternenkind“

Dr. Benjamin Semburg kam als extremes Frühchen zur Welt. Der Physiker hielt einen spannenden Vortrag über seine Erfahrungen. Auch eine Mutter berichtete.

Lüdenscheid – 89 Tage zu früh, mit einem Gewicht von gerade einmal 920 Gramm, erblickte Dr. Benjamin Semburg in den 1980er-Jahren das Licht der Welt. Als sogenanntes extremes Frühchen hätte er in früheren Jahrzehnten keine Überlebenschance gehabt. Auf der Kinderintensivstation in Wuppertal jedoch überstand er die schwierige erste Zeit und ist heute ein groß gewachsener Mann, der in seiner großen Leidenschaft, der Physik, promovierte.

920 Gramm bei der Geburt: „Ich bin heute Astrophysiker statt Sternenkind“

Seine Geschichte erzählte Benjamin Semburg den interessierten Zuschauer am Freitagabend im Logenhaus bei seinem Vortrag zum Thema „Zu früh geboren – und dann?“. Initiiert hatte er den Themenabend, bei dem auch die Vorsitzende des Bundesvereins „Das frühgeborene Kind“ e.V. aus Frankfurt, Barbara Mitschdörfer, sprach, für die Johannisloge Zum Märkischen Hammer.

Semburg erzählte zunächst von seiner eigenen Kindheit. Als eher kontaktscheuer Junge zog er sich gerne in die Science Fiction-Welt zurück und begann sich für den Weltraum, Galaxien und die Unendlichkeit zu interessieren. Für ihn bedeutet „Frühchen sein“ anders zu sein als „reif geborene“ Menschen.

Auch Barbara Mitschdörfer hat den monatelangen Krankenhausaufenthalt, die Sorgen und das Leben nach der Frühgeburt miterlebt – allerdings aus der anderen Perspektive. Sie ist Mutter eines frühgeborenen Sohnes, der heute ungefähr im Alter von Benjamin Semburg ist. Diese Erfahrung beschreibt sie sehr eindrücklich: „Man hat eine Reise in die Karibik gebucht und kommt in Afghanistan an. Man ist irgendwo falsch ausgestiegen.“

Vortragsabend zum Thema „Zu früh geboren“: Eine Mutter berichtet

Als Vorsitzende des Vereins „Das frühgeborene Kind e.V.“ setzt sie sich für die „Interessen der Allerkleinsten“ ein. Der Verein hat es sich unter anderem zum Ziel gemacht, die Frühgeborenenversorgung in Deutschland zu verbessern und die Gesellschaft mehr über die Bedürfnisse von Frühchen zu informieren. Dazu gehören Forderungen nach Familienzimmern, wenn Krankenhäuser um- oder neu gebaut werden.

Denn die Forschung habe ergeben, dass das Risiko, bestimmte psychische und physische Leiden zu festigen, bei Kindern, die im Krankenhaus von ihren Eltern mitversorgt werden, signifikant niedriger ist. Besonders Körpernähe, vertraute Geräusche und Gerüche fördern Entspannung und Bindung, die für die Entwicklung entscheidend seien, so Mitschdörfer. Auch stellt der Verein Informationsbroschüren, Elternberatung und -coaching, sowie die Vernetzung mit Experten aus der Medizin bereit.

Für Benjamin Semburg seien gerade psychische Einschränkungen eine Herausforderung. Er schilderte, wie er vor einer Exkursion zum Südpol plante, packte und mit Kollegen sprach, die die gleiche Exkursion bereits absolviert hatten. Trotzdem sei es für ihn, der im Alltag Strukturen und Routinen braucht, die ihm Sicherheit geben, eine große Überwindung gewesen, ins Ungewisse zu reisen.

Extremes Frühchen: Psychische Auswirkungen auf das erwachsene Alter

Ein ausgeprägtes Sicherheits- und Kontrollbedürfnis, schüchternes Verhalten, starke Anpassung an die Umwelt und mangelnde Konzentrationsfähigkeit seien einige Symptome, die Frühchen bis ins erwachsene Alter haben können, erklärte Semburg den Anwesenden.

In einem Arbeitskreis des Vereins „Das frühgeborene Kind e.V.“ tauscht er sich regelmäßig mit anderen Erwachsenen aus, die zu früh geboren wurden und sich als „Betroffene“ bezeichnen, weil sie psychische oder physische Einschränkungen haben. Der Arbeitskreis „Erwachsene Frühgeborene“ wurde 2018 gegründet und zählt bereits um die 100 Mitglieder, die regelmäßig Onlinetreffen veranstalten.

Letztlich fehlte dem Themenabend aber noch eine ein Vertreter aus der Medizin, der die persönlichen Erfahrungen Sembergs hätte vernünftig einordnen und auf den Stand der aktuellen Forschung hätte eingehen können. Ein Besucher merkte nämlich an: Früh geboren zu sein, könnte im späteren Leben beeinträchtigen – müsste es aber nicht. Er sehe in seinen „Päckchen“ und Charaktereigenschaften nicht zwangsläufig die zu frühe Geburt als Ursache.

Quelle: l.facebook.com/l.php?u=https%3A%2F%2Fwww.come-on.de%2Fluedenscheid%2F920-gramm-bei-der-geburt-ich...
... Mehr sehenWeniger sehen

1 month ago
Frühstart Hamburg

Wir sind übrigens auch auf Instagram aktiv. Habt ihr uns dort schon entdeckt? www.instagram.com/bundesverband_fruehgeborene/ ... Mehr sehenWeniger sehen

1 month ago
Frühstart Hamburg

Photos from Frühstart Hamburg's post ... Mehr sehenWeniger sehen

Image attachment
1 month ago
Frühstart Hamburg

Wir laden euch herzlich ein zum nächsten Erfahrungsaustausch für Frühchen-Eltern zum Thema Schule. ⏰🎒✏️📐📕✒️
Wann? Am 18. März 2024 um 19.00 Uhr.
Wo? Praxis Sabine Tötter, Tibarg 13, 22459 Hamburg.
Alle Interessierten, insbesondere Eltern von ehemals frühgeborenen (angehenden) Schulkindern können sich gerne bis zum 13.3.2024 per eMail bei uns anmelden: mail@fruehstart-hamburg.de. 📨

Wir hoffen, euch mit dieser Veranstaltung ein kleines bisschen Unterstützung zum Thema Schule geben zu können und freuen uns auf euch! ❤️💕
... Mehr sehenWeniger sehen

1 month ago
Frühstart Hamburg

Vielen Dank an die Kinderschutz-Academy und alle Teilnehmenden für ein tolles Programm mit vielen interessanten Vorträgen, u.a. von Christina Schulze Föcking, Abgeordnete und Vorsitzende der Kinderschutzkommission Nordrhein-Westphalen (links im Bild) und Birgit Köppe-Gaisendrees, Leiterin der Ärztlichen Kinderschutzambulanz Bergisch-Land e.V. (rechts im Bild), die sich beide top engagiert für den Kinderschutz einsetzen! 👏👍 ... Mehr sehenWeniger sehen

Vielen Dank an die Kinderschutz-Academy und alle Teilnehmenden für ein tolles Programm mit vielen interessanten Vorträgen, u.a. von Christina Schulze Föcking, Abgeordnete und Vorsitzende der Kinderschutzkommission Nordrhein-Westphalen (links im Bild) und Birgit Köppe-Gaisendrees, Leiterin der Ärztlichen Kinderschutzambulanz Bergisch-Land e.V. (rechts im Bild), die sich beide top engagiert für den Kinderschutz einsetzen! 👏👍
1 month ago
Frühstart Hamburg

Gestern und heute sind wir auf dem Kinderschutz-Summit der Kinderschutz-Academy am Hauptsitz der HanseMerkur in Hamburg. 🌞
Als ehemalige Preisträger des HanseMerkur Preises für Kinderschutz sind wir Mitglied dieses 2023 neu gegründeten Netzwerks, in dessen Rahmen sich die bislang über 170 Preisträgerinitiativen, noch besser untereinander austauschen und sich gegenseitig noch intensiver unterstützen können. 👍💪
Für diese starke Gemeinschaft sozial Engagierter gibt es z.B. Fachvorträge, regelmäßige Workshops und eine gemeinsame Academy App.

Hier sind einige Impressionen und die diesjährige Agenda des Kinderschutz-Summits als Info für euch! 🫶💜👋
... Mehr sehenWeniger sehen

Gestern und heute sind wir auf dem Kinderschutz-Summit der Kinderschutz-Academy am Hauptsitz der HanseMerkur in Hamburg. 🌞
Als ehemalige Preisträger des HanseMerkur Preises für Kinderschutz sind wir Mitglied dieses 2023 neu gegründeten Netzwerks, in dessen Rahmen sich die bislang über 170 Preisträgerinitiativen, noch besser untereinander austauschen und sich gegenseitig noch intensiver unterstützen können. 👍💪
Für diese starke Gemeinschaft sozial Engagierter gibt es z.B. Fachvorträge, regelmäßige Workshops und eine gemeinsame Academy App. 

Hier sind einige Impressionen und die diesjährige Agenda des Kinderschutz-Summits als Info für euch! 🫶💜👋Image attachmentImage attachment+1Image attachment
1 month ago
Frühstart Hamburg

❗️Interview-Partner gesucht❗️
Im Rahmen der Videoreihe "Zu früh geboren: Wissenswertes über Frühchen" der Firma Chiesi wird eine Familie für das Interview-Thema "Versorgung von Frühgeborenen in ländlichen Regionen" gesucht.

Ihr seid innerhalb der letzten 5 Jahre Eltern eines Frühgeborenen geworden und wohnt in eher ländlicher Region in Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern oder Schleswig-Holstein? Ihr habt Lust von Euren Erfahrungen rund um Akutphase, aber auch die anschließende herausfordernde Zeit im häuslichen Umfeld zu berichten?

Geplanter Drehtermin wäre zwischen April-Juli 2024 (Drehdauer: ca. 2 Stunden) am Drehort in Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern oder Schleswig-Holstein (privat, Praxis/Klinik oder neutral). Eine Aufwandsentschädigung ist vorgesehen.

Ihr habt Interesse mitzumachen und wollt mehr wissen? Dann schreibt uns doch einfach eine Mail an pr@fruehgeborene.de

Teilen erwünscht!💜
... Mehr sehenWeniger sehen

2 months ago
Frühstart Hamburg

Das letzte Bild.
Du fragst dich sicher, warum das letzte Bild so wichtig ist.
Dieses Bild ist für die meisten Eltern das letzte Erinnerungsstück, das sie haben. Auf diesem letzten Bild wird ein Moment festgehalten, den die Eltern von Sternchen leider nie wieder erleben werden. Es kann Eltern den kompletten Blick auf ihr Kind bewahren, auch wenn sie nach der Geburt nicht die Kraft dazu hatten.
Dieses letzte Bild zeigt das Kind liebevoll eingekuschelt in den Armen seiner Eltern. Man kann die Liebe in diesem Bild sehen und spüren.
Genau dieses letzte Bild hat auch eine andere wichtige Aufgabe:
In Zeiten, in denen die Eltern an sich oder an ihrer Entscheidung zweifeln,
in Zeiten, in denen die Eltern vielleicht nicht wahrhaben wollen, dass ihr Kind verstorben ist,
genau in diesen Zeiten macht das letzte Bild das Geschehene greifbar.
Diese wunderschönen und liebevollen Bilder werden von ehrenamtlichen Fotografen verschiedener Organisationen aufgenommen wie zum Beispiel von der Stiftung DEIN Sternenkind und dem Verein SternenkindFotografie e.V.
Sie stellen jedem, der Bedarf hat, einen Fotografen an die Seite. Meldet man sich bei dem jeweiligen Verein, wird schnellstmöglich ein Fotograf in der Nähe gesucht. Über ein Alarmsystem sind diese immer erreichbar, um schnellstmöglich vor Ort zu sein und das wertvolle letzte Bild zu machen.
Jederzeit!
Es ist uns wichtig, dass Eltern ihre Möglichkeiten kennen.

#sternenkind
#totgeburt
#fehlgeburt
#erinnerungen
#unvergessen
#liebe
... Mehr sehenWeniger sehen

2 months ago
Frühstart Hamburg

... Mehr sehenWeniger sehen

2 months ago
Frühstart Hamburg

Photos from Kinderlotse's post ... Mehr sehenWeniger sehen

Image attachmentImage attachment
2 months ago
Frühstart Hamburg

... Mehr sehenWeniger sehen

2 months ago
Frühstart Hamburg

,,Würdest du mir bitte sagen, wie ich von hier aus weitergehen soll?"
,,Das hängt zum großen Teil davon ab, wohin du möchtest", sagte die Katze.
(aus Alice im Wunderland)
#aliceimwonderland #grinsekatze #Entscheidungskraft
... Mehr sehenWeniger sehen

2 months ago
Frühstart Hamburg

... Mehr sehenWeniger sehen

Mehr anzeigen